Honig Petermann Home Imkerei Produkte Kontakt Impressum © Imkerei M. Petermann Ritterhude 2017 Die Imkerei KLICK auf das BILD! Zu der Bilderserie der Imkerei Petermann Die Imkerei ! In einer Imkerei gibt es immer viel zu tun ;-) Zum Jahresbeginn, werden die ausgewinterten Völker durchgesehen und es wird ein Honigraum aufgesetzt. Dieser Honigraum enthält leere Waben, wo die Bienen den gesammelten Honig eintragen sollen. Durch Wanderung in Trachtgebiete, kann man Sortenhonige ernten. Als erste Trachtquelle fahre ich mit meinen Bienen das Alte Land bei Hamburg an, dort erfüllen die Bienen gleich drei wichtige Punkte. 1. Durch die Tracht, wächst die Bienenmasse schnell an. 2. Es wird Obstblütenhonig gesammelt. 3. Die Bienen erfüllen dadurch eine wichtige Bestäubungsleistung für die Obstbauern.     Dadurch kann der Obstertrag bis zu 80% gesteigert werden. Nach der Wanderung, wird der reife Honig (zu erkennen an den verdeckelten Waben) geerntet. Diese Waben werden dann mit einer besonderen Gabel entdeckelt (Entfernen von Wachsdeckelchen auf den einzelnen Zellen) und dann in die Schleuder gestellt. Durch die Zentrifugalkraft, wird der reife Honig aus den Zellen geschleudert und läuft durch einen Ablasshahn aus der Schleuder in ein Sieb. Dieser gesiebte Honig wird nun über mehrere Tage (teilweise auch Wochen) gerührt, damit er cremig wird. Erst dann wird er in Lagerbehälter oder gleich in Verkaufsgläser abgefüllt. Nun darf sich jeder auf ein frisches Brötchen mit leckeren Honig freuen!